Skip to main content

Asian Erotic Collection

Zwei umstrittene Meisterwerke des Regisseurs Nagisa Oshima

Im Reich der Sinne Nagasi Oshimas bekanntestes Werk, das auf einem realen Ereignis aus dem Jahr 1936 basiert, löste bei der Aufführung auf der Berlinale 1977 einen Skandal auf: der Film wurde als „harte Pornographie" beschlagnahmt. Im Jahr darauf wurde er allerdings ungekürzt für die Kinos freigegeben und darüber hinaus von der Filmbewertungsstelle mit dem Prädikat „besonders wertvoll" ausgezeichnet. Bis heute gilt der Film als eines der radikalsten Werke der Filmgeschichte, das Sexualität und Obsession bis ins Detail auslotet.

Im Reich der Leidenschaft
Mit seinem Film „Im Reich der Leidenschaft", das im Japan Ende des 19. Jahrhunderts angesiedelt ist, wendet sich Regisseur Nagasi Oshima dem kaidan, der traditionellen japanischen Geistergeschichte, zu. Das Meisterwerk um Liebe, Leidenschaft, Mord und Schuld wurde 1978 in Cannes mit der Auszeichnung in der Kategorie beste Regie ausgezeichnet.

Blu-ray DVD

Asian Erotic Collection

DVD

VÖ-Datum: 20.10.2004

Laufzeit 100 Min.
Laufzeit Bonus 40 Min.
Bildformat 1,85:1, (16:9 anamorph)
Tonformat Dt. DD 1.0, Frz. DD 1.0, Jap. DD 1.0
FSK 16
Preiscode F
Anzahl Discs 2
EAN 4010324015235
Best.-Nr. 1523

Asian Erotic Collection

Blu-ray

VÖ-Datum: 30.09.2013

Laufzeit 207 Min.
Bildformat (16:9), 1,66:1, 1080p High Definition
Tonformat Deutsch/Japanisch DTS-HD Master Audio 2.0
FSK 18
Preiscode B
Anzahl Discs 2
EAN 4010324 03943 9
Best.-Nr. 3943