Forgot your password?

Skip to main content

Mit aller Macht - Primary Colors

Rasante Politkomödie über den brisanten Weg zum Präsidentenamt

Der Gouverneur Jack Stanton kandidiert für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Er wird in einen Sexskandal verwickelt, nachdem Gerüchte ihn bezichtigen, Sex mit einer Friseurin gehabt zu haben. Eine Tonbandaufnahme scheint dies zu bestätigen. Henry Burton, ein Mitarbeiter Stantons, erinnert sich, dass die einzelnen Sätze der zusammengeschnittenen Aufnahme aus seinem Gespräch mit Stanton stammen. Er und seine Kollegin Libby Holden zwingen den Fälscher, die Fälschung öffentlich zuzugeben.

 

Ein Mann, dessen minderjährige Tochter schwanger wurde, wendet sich an Burton. Der Mann behauptet, seine Tochter wäre von Stanton schwanger. Stanton und seine Mitarbeiter bestehen auf einen genetischen Test. Stanton versucht es, den Ruf seines Gegners Fred Picker zu ruinieren. Seine Ehefrau Susan unterstützt ihn, einige seiner Berater bekommen ein schlechtes Gewissen. Libby Holden kommt darauf, dass das Verlangen des Vaterschaftstests von der Minderjährigen darauf hindeutet, dass der Senator mit dem Mädchen Sex hatte. Sie kündigt bei Stanton, später sagt sie Burton, der Politiker wäre wie die Sonne, die auf sie strahlen würde. Ohne diese Strahlen wäre ihr Leben wertlos. Sie begeht Selbstmord.

 

 

Originaltitel
PRIMARY COLORS
Genre
Drama, Komödie
1998
USA / D / GB / F / J
Regisseur
Mike Nichols
Produzent
Mike Nichols
Darsteller
John Travolta, Emma Thompson, Billy Bob Thornton, Kathy Bates, Maura Tierney
Elaine May
Vorlageautor
Joe Klein
VoD

Mit aller Macht - Primary Colors

Digital kaufen oder leihen

Erhältlich ab: 11.11.2010

Schau "Mit aller Macht - Primary Colors" bequem zuhause oder auch unterwegs — für Tablet, Smartphone oder Laptop herunterladen.

Bilder