Skip to main content

Babettes Fest

Eine leichthändig inszenierte Literaturverfilmung

Im wahrsten Sinne des Wortes genussvolle Verfilmung einer Novelle von Tania Blixen, der Autorin von „Jenseits von Afrika"

Mitte des 19. Jahrhunderts: An der Küste Jütlands taucht bei den Schwestern Phillipa und Martina eines Tages eine geheimnisvolle Französin auf. Die beiden gottesfürchtigen Frauen gewähren der jungen Frau - Babette - Zuflucht und eine Stelle als Dienstmädchen in ihrem Haus. Als Babette in der Lotterie gewinnt, möchte sie sich bei ihren beiden Wohltäterinnen und deren Freunden mit einem Festmahl bedanken. Die Fräulein sind zunächst misstrauisch und fürchten, gegen ihren Glauben zu verstoßen. Doch dank ihrer Kochkünste gelingt es Babette, ihre Gäste zu verzaubern und ihnen zu bis dato ungekannten Gefühlen zu verhelfen. So hält dieser Abend manche Überraschung bereit - unter anderem die Enthüllung von Babettes wahrer Identität.

 

 

Originaltitel
Babettes gaestebud
Genre
Literaturverfilmung, Drama
1987
DK
Regisseur
Gabriel Axel
Darsteller
Hanne Stensgaard, Bodil Kjer, Bibi Andersson
Gabriel Axel
Vorlageautor
Tanja Blixen

Bilder